Star Wars Battlefront: Neue Informationen veröffentlicht

Star Wars Battlefront

Der Entwickler Jesper Nielsen, der am heiß erwarteten Star Wars Battlefront arbeitet, stellte sich den Fragen der Fans.

Er betonte das während der gesamten Produktion niemals die Rede davon war, Inhalte aus dem Hauptspiel zurückzuhalten, um diese in DLCs zu verkaufen. Die Inhalte wurden komplett unabhängig voneinander entwickelt.

Des Weiteren hab er bekannt:

  • Es wird einen Offline-Modus geben
  • Es wird mehr als 8 Maps geben
  • Battlefront bietet keine Klassen, dafür können Spieler quasi ihre eigene Spielweise anpassen, anstatt eine vorgefertigte Klasse zu wählen
  • Das Spiel wird nach Release noch weiteren Support und Content erhalten
  • Ihr werdet eure Charaktere visuell anpassen können, jedoch wollen die Entwickler Star Wars treu bleiben und können deswegen nicht zu viele Details verändern
  • Es gibt keine klassische Einzelspielerkampagne, aber spezielle Missionen sollen als Ersatz dienen

 

Er betonte auch, dass Battlefield und Battlefront beide auf der Frostbite Engine basieren, aber ansonsten wenig miteinander gemeinsam haben.

 

Deutscher Computerspielpreis 2015

Die Gewinner der 13 Kategorien  des deutschen Computerspielpreis 2015 stehen fest.  Zum ersten mal wurde auch ein Publikumspreis vergeben.

deutscher-computerspielpreis-neuer-schirmherr-und_zj1d

Wer gewonnen hat und wohin die 400.00€ an Fördergeldern fließen seht ihr hier:

 

1. Gewinner in der Kategorie Bestes Kinderspiel
Fire
(Hamburg)
(Daedalic Entertainment)
50.000 Euro Preisgeld

2. Gewinner in der Kategorie Bestes Jugendspiel
Tri: Of Friendship and Madness                                                                               (Halle)                                                                                                                                  (Rat King Entertainment, Rising Star Games)                                       50.000 Euro Preisgeld

3. Gewinner in der Kategorie Bestes Serious Game
Utopolis                                                                                                                     (München)                                                                                                                       (Reality Twist, Nemetschek Stiftung)                                                        30.000 Euro Preisgeld

4. Gewinner in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept
InBetween(Trier) – 30.000 Euro Preisgeld                                  Hochschule Trier

Under Raid (Darmstadt) – 20.000 Euro Preisgeld
Hochschule Darmstadt / Mediencampus Dieburg

Simon Cooks (Köln) – 10.000 Euro Preisgeld
SAE Institute Köln

5. Gewinner in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel
Rules!                                                                                                                             (München)
(The Coding Monkeys)
30.000 Euro Preisgeld

6. Gewinner in der Kategorie Bestes Gamedesign
(Neue Kategorie)
The Last Tinker: City of Colors
(München)
(Mimimi Productions)
30.000 Euro Preisgeld

7. Gewinner in der Kategorie Beste Inszenierung
(Neue Kategorie)
Lords of the Fallen
(Frankfurt am Main)
(Deck13, CI Games S.A.)
30.000 Euro Preisgeld

8. Gewinner in der Kategorie Beste Innovation
(Neue Kategorie)
Spiel des Friedens                                                                                           (Ludwigsburg)
(Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)
30.000 Euro Preisgeld

9. Gewinner in der Kategorie Beste Internationale neue Spielewelt
(Neue Kategorie)
This War Of Mine
(Polen)
(11Bit Studios, Koch Media)

10. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel
(Neue Kategorie)
Hearthstone: Heroes of Warcraft
(Blizzard)

11. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Spiel (Neue Kategorie)
This War Of Mine
(Polen)
(11bit Studios, Koch Media)

12. Gewinner in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel
Lords of the Fallen
(Frankfurt am Main)
(Deck13, CI Games S.A.)
75.000 Euro Preisgeld

13. Gewinner in der Kategorie Publikumspreis
Dark Souls 2                                                                                                                (From Software, Bandai Namco Entertainment)

Mindestumsatz bei Steam

Valves Spieleplattform Steam ist seit 2003 eine fast unüberwindbare Anlaufstelle für PC- Spieler.  Mit mehr als 125 Millionen aktiven Benutzerkonten, der Möglichkeit alte Spiele manuell hinzuzufügen, um Speicherstände in der Cloud zu speichern und dem großen Angebot an Free-to-Play-Titeln ist man der Konkurrenz weit voraus.  Doch das ist in Zukunft nicht mehr komplett kostenlos.

steam-logo-aufmacher_flat

Um Spammer und Bots einzuschränken werden die Möglichkeiten der Nutzer die nicht mindestens einmal 5 Dollar auf der Spieleplattform ausgegeben haben limitiert. Chats, Gruppenchats, Abstimmungen auf Greenlight und die Vernetzung mit anderen Spielern stehen nur noch zahlenden Kunden zu.

Die Freischaltung kann durch Steam Wallet Einzahlungen, Gutschein- oder Geschenkkarten oder Käufe innerhalb von Steam erfolgen.

 

ESL One Katowice – CS:GO- Teams

Am Donnerstag startet das größte CS:GO – Event aller Zeiten. Bei der ESL One Katowice kämpfen die 16 weltweit besten Teams in der “Spodek Arena” um den Titel und das Preisgeld von 250.000 Dollar.

 

Gruppe A

  • Natus Vincere 
  • fnatic 
  • Vox Eminor  
  • Flipsid3 Tactics 

Gruppe B

  • EnVyUs 
  • PENTA Sports 
  • LGB eSports 
  • Titan 

Gruppe C

  • Ninjas in Pyjamas 
  • Hellraisers 
  • Counter Logic Gaming 
  • Keyd Stars 

Gruppe D

  • Virtus.Pro 
  • Team SoloMid  
  • Cloud9 
  • 3DMAX  

 

 

Releasetermin und Trailer zu Final Fantasy XIV: Heavensward

Square Enix hat im Rahmen der PAX East 2015 einen fixen Releasetermin der ersten großen Erweiterung des MMORPG´s bekannt gegeben. Final Fantasy XIV: Heavensward soll am 23. Juni 2014 weltweit für Playstation 3, Playstation 4, Mac und den PC erscheinen.

 

Die Hintergrundgeschichte versetzt die Spieler in den Jahrtausende währenden Konflikt des Drachenlied- Krieges. Neben der Auseinandersetzung zwischen den Rittern von Ishgard und den Drachen von Dravania bietet die Erweiterung neue Areale, fliegende Chocobos und Luftschiffe, die Fortsetzung der Geschichte von Eorzea und drei neue Jobs (Dunkelritter, Astrologen und Maschinisten).